Liebe Kinder und Jugendliche, Frauen und Männer
im Pfarrverband Vier Brunnen – Ottobrunn!

Als Ihr neuer Pfarrer möchte ich mich Ihnen auf diese Weise gerne vorstellen. Mein Name ist Martin Ringhof, ich bin 44 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in Laufen an der Salzach, Landkreis Berchtesgadener Land. Es gibt eine biografische Verbindung in Ihren Pfarrverband: Meine Mutter hat vor der Hochzeit in Riemerling gewohnt, und darum haben meine Eltern in Hohenbrunn geheiratet.

Nach Abitur und Wehrdienst habe ich zunächst in München ein Geschichtsstudium absolviert. In dieser Zeit kam ich auf die Idee, Priester zu werden. Da ich viel Kontakt zu den Jesuiten in der Münchner Michaelskirche hatte, ging ich nach dem Studienabschluss zunächst in das Noviziat des Jesuitenordens. In dem für mich sehr wertvollen Jahr im Noviziatshaus in Nürnberg erkannte ich aber, dass es mich mehr zur Gemeindeseelsorge hinzog. Also wechselte ich ins Priesterseminar unserer Erzdiözese und studierte in München Theologie. Nach dem Studium absolvierte ich den zweijährigen Pastoralkurs im Pfarrverband Gaißach-Reichersbeuern bei Bad Tölz. Nach der Priesterweihe im Jahr 2007 war ich drei Jahre Kaplan im Pfarrverband Teisendorf, nicht weit von meiner Heimatstadt Laufen entfernt. Danach war ich ein Jahr Pfarrvikar in der neu gegründeten Stadtkirche Mühldorf. Die Stadtkirche Mühldorf lässt sich von der Größe her ungefähr mit dem Pfarrverband Vier Brunnen – Ottobrunn vergleichen. In Mühldorf sind wir damals fast in der gleichen Situation gewesen wie jetzt hier in Vier Brunnen – Ottobrunn.

2011 wurde mir die Leitung des Pfarrverbandes Ampfing, Landkreis Mühldorf übertragen. In den acht Jahren als Pfarrverbandsleiter habe ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln, aber auch meine Grenzen und die Grenzen der seelsorglichen Möglichkeiten in der heutigen Zeit überhaupt kennenlernen dürfen. Gleichzeitig ist bei mir die Lust gewachsen, neben der Pflege erhaltenswerter Traditionen auch neue Dinge auszuprobieren und Kirche etwas breiter aufzustellen. Ich bin überzeugt: So, wie es war, wird es nie mehr, aber es kann auf andere Weise Gottesdienstordnung Oktober/November 2019 besser werden, als es jetzt ist. Darum bin ich trotz der ekelhaften Skandale, durch die unsere Kirche sich teilweise selbst durcheinanderwirft, nach wie vor gerne Priester und Pfarrer.

In meiner Freizeit interessiere ich mich nach wie vor für meine einstigen Studienfächer, in den letzten Jahren auch immer mehr für Politik, ich mag Musik, vor allem klassische, sowohl passiv als auch aktiv, ich versuche, regelmäßig etwas Sport zu treiben und genieße Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie, aber auch Zeiten, wo ich allein sein kann.

Ich bin schon sehr neugierig, wie es in Grasbrunn, Hohenbrunn, Ottobrunn und Putzbrunn so ist. Ich habe zwar viele Ideen, möchte aber erst mal einen Eindruck von der Situation vor Ort gewinnen. Bis zu meinem Dienstantritt Ende November darf ich mich durch diverse Fortbildungen und Exerzitien geistig und seelisch auf meine neue Aufgabe vorbereiten und meinen Resturlaub einbringen.

Ich danke Pfarrvikar Stefan Berkmüller, dem Seelsorgeteam, Herrn Hachmöller und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den Monaten der „pfarrerlosen“ Zeit vor gewissen Herausforderungen stehen. Meine bisherigen Kontakte zu den betreffenden Personen lassen mich aber vertrauen, dass sie das gut schaffen. Und ich danke allen Gläubigen für ihr Verständnis in dieser Übergangszeit. Ich freue mich, wenn wir ab November alle gemeinsam versuchen, einen christlichen Weg miteinander zu gehen.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer
Martin Ringhof

Pfarrer Martin Ringhof

Leiter des Pfarrverbandes
Vier Brunnen - Ottobrunn
Pfarrer für St. Magdalena

 

 

 

 

Stefan Berkmüller

Pfarrvikar

 


Stefan Berkmüller

 

 

 

 

 

Pater Tadeusz Sobczyk SDB

Pfarrvikar
Schwerpunkt: Pfarrverband
Vier Brunnen Ottobrunn

Pater Tadeusz Sobczyk SDB

 

 

 

 

 

Pater Albert Link SDB

Priesterliche Mithilfe

 

Pater Albert Link

 

 

 

 

 

Karl Stocker

Diakon
Schwerpunkt: Asylhelferkreise
Caritas und Seelsorge

Karl Stocker

 

 

 

 

 

Alexa Weber

Pastoralreferentin

Schwerpunkt: Firmung

 

Alexa Weber

 

 

 

 

 

Egid Hiller

Diakon mit Zivilberuf
Schwerpunkt:
Seniorenhäuser Neubiberg

Egid Hiller

 

 

 

 

 

Erwin Mühlbauer

Diakon mit Zivilberuf


Erwin Mühlbauer

 

 

 

 

 

Walter Hofmeister

Diakon
Schwerpunkt: St. Magdalena

 

Pfarrer Stefan Scheifele