Volksbegehren Artenvielfalt

Artenvielfalt

Das Anliegen des Volksbegehrens entspicht genau dem Auftrag von Papst Franziskus in seiner Enzyklika LAUDATO SI:
"Jedes Jahr verschwinden Tausende Pflanzen- und Tierarten, die wir nicht mehr kennen können, die unsere Kinder nicht mehr sehen können, verloren für immer. Die weitaus größte Mehrheit stirbt aus Gründen aus, die mit irgendeinem menschlichen Tun zusammenhängen. Unseretwegen können bereits Tausende Arten nicht mehr mit ihrer Existenz Gott verherrlichen, noch uns ihre Botschaft vermitteln. Dazu haben wir kein Recht." (Papst Franziskus, Laudato si, 33)

Der Diözesanrat unseres Erzbistums appelliert an alle Gläubigen, ihre Verantwortung im Sinne des Autrags des Papstes wahrzunehmen. Die gemeinsame Laudato-si-Gruppe von St. Magdalena und St. Albertus Magnus schließt sich - im Einvernehmen mit Pfarrer Scheifele - ausdrücklich an.

Die Eintragung muss in der Gemeinde des  gemeldeten Wohnsitzes zu den Öffnungszeiten erfolgen:
 
In Ottobrunn im Rathaus:
Mo. bis Mi.:                     8:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Do.:                                 8:00-12:00 und 13:00-18:00 Uhr
Fr.:                                  8:00-12:00 Uhr
Sa. 09.02.:                       10:-12:00 Uhr
Zusätzlich Do., 07.02.:       8:00-12:00 Uhr im Stift Brunneck, Bücherzimmer
sowie Do., 07.02.:             13:00-17:00 Uhr im Hanns-Seidel-Haus, Aquarium
 
In Hohenbrunn im Rathaus
Mo. & Do.:                        7:15-12.00 und 13:00-16.00 Uhr
Di.:                                   8:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Mi.:                                   8:00-12:00 und 13:00-18:00; 06.02. bis 20:00 Uhr
Fr.:                                    8:00-12:00 Uhr
Sa.:                                   09.02: 10:00-12:00 Uhr